AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen von Polearts

 

1. Anmeldung

Die Anmeldung zu den Veranstaltungen von Polearts hat schriftlich per Anmeldeformular über die Website www.polearts.at zu erfolgen. Die Anmeldung ist auch ohne schriftliche Bestätigung durch Polearts für den Teilnehmer verbindlich. Die Teilnehmerzahl ist auf die von Polearts angebotenen Plätze beschränkt. Übersteigt die Anzahl der Anmeldungen die von Polearts angebotenen Plätze erfolgt die Auswahl der Teilnehmer anhand der Reihenfolge der eingegangenen Anmeldungen. Maßgebend hierfür ist das Eingangsdatum.
Mit der Anmeldung bestätigt der Kursteilnehmer, dass er/sie die allgemeinen Geschäftsbedingungen zur Kenntnis genommen und akzeptiert hat.

 

2. Gebühren

Es gelten die Gebühren zum Zeitpunkt der Anmeldung. Alle Gebühren beinhalten die zum Zeitpunkt der Anmeldung in Österreich gültige Mehrwertsteuer.

 

3. Zahlungsbedingungen

Zahlungen sind 7 Tage vor Kursbeginn fällig und ohne Abzug auf das angegebene Bankkonto zu leisten. Bei nicht rechtzeitigem Zahlungseingang wird der Kursplatz storniert und 50% des fälligen Betrages in Rechnung gestellt. Bei Abmeldung ab dem 7. Tag vor Kursbeginn werden 50% des Kursbetrages in Rechnung gestellt. Bei Nichterscheinen wird der volle Betrag in Rechnung gestellt.

 

4. Rücktritt – Stornierung eines Kurses/Specials/Open/Jumping seitens des Teilnehmers

Ein Rücktritt des Teilnehmers von einem Kurs (beinhaltet mehr als 1 Einheit) bedarf einer Abmeldung über „My Polearts“ und ist bis zum 8. Tag vor Beginn der Veranstaltung kostenfrei. Ab dem 7. Tag vor Beginn der Veranstaltung werden bei Stornierung oder Umbuchung seitens des Teilnehmers 50% der Kursgebühr fällig.
Bei Nichterscheinen zu einer Veranstaltung wird der volle Kursbetrag in Rechnung gestellt.

Ein Rücktritt des Teilnehmers von einem Special (beinhaltet nur 1 Einheit) bedarf einer Abmeldung über „My Polearts“ und ist bis zum 4. Tag vor Beginn der Veranstaltung kostenfrei. Ab dem 3. Tag vor Beginn der Veranstaltung werden bei Stornierung oder Umbuchung seitens des Teilnehmers 50% der Kursgebühr fällig.
Bei Nichterscheinen zu einer Veranstaltung wird der volle Kursbetrag in Rechnung gestellt.

Ein Rücktritt des Teilnehmers von einer Open- oder Jumping-Einheit  bedarf einer Abmeldung über „My Polearts“ und ist bis 13 Stunden vor Beginn der Veranstaltung kostenfrei. Ab der 12. Stunde vor Beginn der Veranstaltung werden bei Stornierung oder Umbuchung seitens des Teilnehmers 50% der Kursgebühr fällig.
Bei Nichterscheinen zu einer Veranstaltung wird der volle Kursbetrag in Rechnung gestellt.

Diese Regelungen gelten unabhängig vom Grund der Stornierung/Umbuchung und auch bei Vorlage eines Attests. Der Teilnehmer hat das Recht, jederzeit vor Trainingsbeginn einen Ersatzteilnehmer zu benennen. Eine solche Umbuchung ist für den Teilnehmer kostenfrei. Eine nur teilweise Teilnahme einer Veranstaltung berechtigt nicht zur Zahlungsminderung.

 

5. Krankheit/Fehlzeiten

Über „My Polearts“ stellen wir dem Teilnehmer die Möglichkeit frei sich von einzelnen Einheiten eines bereits gebuchten Kurses bis 12 Stunden vor der Einheit gegen Vergabe eines Ersatztermins abzumelden.

Bei Abmeldung einer Einheit unter 12 Stunden vor Beginn wird keine Nachholeinheit vergeben. Kann ein vereinbarter Nachholtermin nicht eingehalten werden oder wird abgesagt, verfällt dieser.

Da das Nachholen von der Teilnehmerzahl in anderen Kursen abhängig ist, können wir dieses nicht garantieren.
Bei kurzfristigeren Absagen oder Nicht-Erscheinen, werden keine Nachholtermine vergeben.
Fehlzeiten werden von Kursbeträgen nicht gutgeschrieben und können nur in regulären Kursen und nicht in Specials nachgeholt werden.

Bei Specials tritt Punkt 4 in Kraft!

 

6. Änderungen

Polearts behält sich das Recht vor, aus wichtigem Grund (z.B. nicht hinreichende Teilnehmerzahl) Veranstaltungen örtlich und/oder auf ein anderes Datum zu verlegen oder abzusagen. Im Falle einer Stornierung seitens Polearts wird ein Ersatztermin angeboten oder die Kursgebühr rückerstattet. Abweichende Kurszeiten am selben Tag und/oder der Einsatz eines anderen Trainers berechtigen jedoch nicht zur Zahlungsminderung und/oder Stornierung.

 

7. Copyright und Urheberschutz

Namen und Bezeichnungen der Lehrinhalte stellt Polearts zur Verfügung dienen ausschließlich der persönlichen Nutzung durch den Teilnehmer.
Der Kursteilnehmer darf die Urheberrechte der Kursanbieter nicht verletzen. Insbesondere im Kurs erlernte Choreographien oder Teile dieser, dürfen ohne Zustimmung des Urhebers weder entgeltlich noch unentgeltlich Dritten aufgeführt oder beigebracht werden.
Video- und Fotoaufnahmen, sowie deren Veröffentlichung, sind nur mit namentlicher Nennung von Polearts gestattet.
Polearts behält sich das Recht vor, Personen bei Zuwiderhandlung von laufenden und zukünftigen Kursen auszuschließen und diese von jeglichen kooperierenden Stätten zu verweisen.

Spezifische Kursbezeichnungen und Kurs-Inhalte dürfen nicht kopiert werden. Der Inhalt der Website darf nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung kopiert werden.

 

8. Datenschutz

Die für den Ablauf der Veranstaltungen notwendigen persönlichen Daten des Teilnehmers werden auf Datenträgern gespeichert. Der Teilnehmer stimmt der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung dieser Daten zur Geschäftsabwicklung zu. Der Teilnehmer kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, in diesem Falle werden die Daten nach vollständiger Abwicklung des Geschäftsvorganges gelöscht.

 

9. Haftung

Die Versicherung ist Sache der Teilnehmer. Für einen konkreten Kurserfolg und die individuelle Verwertung der Kursinhalte wird keine Haftung übernommen. Der Teilnehmer trainiert auf eigenes Verletzungsrisiko. Bei Diebstahl oder Verlust persönlicher Gegenstände wird keine Haftung übernommen.

Bei verspäteter Ankunft des Teilnehmers zum Kurs (bei nicht abgehaltenem oder nur teilweise abgehaltenem Warm-Up) ist eine Teilnahme an einer Stunde aufgrund des erhöhten Verletzungsrisikos nicht gestattet.

 

10. Gerichtsstand

Es gilt österreichisches Recht, Gerichtsstand Wien.